250 SL

Technische Daten 250 SL

Daten für serienmäßig ausgestattete Fahrzeuge der Baureihe W 113 der Daimler-Benz AG, Stuttgart.

Produktionsdaten Bemerkung

Herstellerfirma Daimler Benz AG  
Land D  
Modell (Typ) 250 SL (W 113.043)  
Produktionszeitraum 1966 bis 1967  
Tag der Erstzulassung ab 1.12.1966  
     
Karosserie    
Karosserie / Aufbau,Typ Roadster, offen  
Hersteller der Karosserie Daimler Benz AG  
Karosserie Nr. bis max. 005196  
Wo angebracht Motorraum linke Seitenwand Andere Anbringung bei Auslandsfahrzeugen möglich
Baujahr der Karosserie 1966 bis 1967  
Anzahl der Türen 2  
Anzahl der Sitzplätze 2
3
4
2 ohne Notsitz,
3 mit Notsitz,
4 bei Sitzbank hinten
davon Notsitze 0
1
2
0 Fahrzeug ohne Notsitz
1 Fahrzeug mit Notsitz
2 Fahrzeug m. Sitzbank hinten
Art des Verdecks Roadsterverdeck  
Material + Farbe des Verdecks Verdeckstoff Sonnenland  
Material der Karosserie Ganzstahl und Aluminium  
Material + Farbe der Polsterung MB-Tex oder Leder.  
Material + Farbe des Himmels Kunstleder Nur wenn Hardtop vorhanden
Material + Farbe der Fußraumauskleidung Teppich: Bouclé  
     
Material + Farbe der Kofferraumauskleidung Gummimatte + Pappe  
Rückspiegel innen
Rückspiegel außen
ja, verchromt
ja, schmaler Fuß
 
     
Fahrwerk    
Fahrgestellnummer 113.043-..-……  
Wo angebracht Längsträger rechts, im Motorraum Abweichungen nur bei Auslandsfahrzeugen
Bauweise selbsttragend  
Art der Fahrgestellschmierung Schmiernippel  
Bauart der Vorderachse Doppel-Dreieck-
Querlenker
 
Art und Lage der Federn vorne Schraubenfedern stehend  
Art der Dämpfung vorne Teleskop-Stoßdämpfer  
Bauart der Hinterachse Eingelenk-Pendelachse  
Art und Lage der Federn hinten Schraubenfedern stehend  
Art der Dämpfung hinten Teleskop-Stoßdämpfer  
Bauart der Lenkung Kugelumlauflenkung  
Lage der Lenkung linksgesteuert  
Bauart der Bremsanlage vorne: Scheibenbremse, hinten: Scheibenbremse ACHTUNG! Unterschiede zwischen 230 SL und 250/280 SL
Mechanisch/Hydraulisch Hydraulisch  
Fußbremse wirkt auf alle 4 Räder  
Handbremse wirkt auf 2 Hinterräder  
Bauart der Felgen Scheibenrad  
Befestigung an der Achse Schrauben  
Felgengröße ab Werk (Original) 6 J x 14 HB ACHTUNG! Bis Chassis 5496 (07/64) war 5,5J die Serie, danach nur noch 6J, aber mit Unterschieden zwischen 230 SL und 250/280 SL
Bauart der Bereifung Gürtelreifen  
Reifengröße vorne original 185 HR 14 / 185 – 14 R  
Reifengröße hinten original 185 HR 14 / 185 – 14 R  
Anzahl und Lage des Ersatzrads 1 im Kofferraum liegend  
Art des Antriebs Hinterrradantrieb  
Zahl der angetr. Achsen 1  
     
Motor    
Motor-Nr. 129.982….  
Wo angebracht Motorblock links  
Motorentyp M 129 III  
Hersteller Daimler Benz AG  
Arbeitsweise 4 Takt Saugrohreinspritzung  
Motorprinzip Otto  
Zylinderzahl 6  
Zylinderanordnung in Reihe  
Verdichtung 1 : 9,5  
Hubraum 2496 ccm  
Bohrung 82  
Hub 78,8  
Leistung kW(PS)
bei U/Min
110 kW (150 PS)
5500
 
Ventilanordnung ohc Reihe senkrecht  
Nockenwellenantrieb Kette  
Material des Zylinderkopfs Aluminium  
Zylinderkopf abnehmbar ja  
Material des Motorblocks Guß  
Anzahl der Kurbelwellenlager 7  
Art der Motorschmierung Druckumlauf  
Ölfilter Ja  
Ölkühler Ja  
Art der Motorkühlung Flüssigkeit; Pumpe, Thermostat, Ventilator  
Art der Gemischaufbereitung Einspritzanlage  
Hersteller Bosch  
Art der Kraftstoff-Förderung elektr. Benzinpumpe  
Position des Tanks unter dem Kofferraum  
Art der Zündung Batterie mit Zündspule  
Hersteller Bosch  
Zündzeitpunktverstellung Unterdruck  
Bauart des Getriebes Zahnschubgetriebe oder automatisches Getriebe  
Hersteller und Typ Daimler Benz oder ZF  
Art der Schaltung Mittelschaltung  
Lage des Schalthebels Auf dem Kardantunnel  
Anzahl der Gänge

davon synchronisiert

4 oder 5 Vorwärts
+ 1 Rückwärts
alle
 
Bauart der Kupplung Einscheibenkupplung, trocken oder Wandler (bei Automatik)  
Art der Kraftübertragung Kardanwelle  
     
Abmessungen in mm, Gewichte in Kg    
Länge 4285  
Breite 1760  
Höhe Coupe: 1305
Roadster: 1320
 
Radstand 2400  
Spurweite vorn 1484  
Spurweite hinten 1485  
Leergewicht 1360 (Roadster)
Zul. Gesamtgewicht 1715  
Achslast vorn 830  
Achslast hinten 885  
Höchstgeschwindigkeit 195 / 200 Km/h Je nach Getriebe und Getriebeübersetzung
Standgeräusch siehe Fzg. Schein  
Fahrgeräusch siehe Fzg. Schein  
     
Elektrik    
Hersteller und Typ der Lima
Betriebsspannung
Bosch, Drehstrom
12 V
 
Arbeitsweise der Lima Drehstrom  
Arbeitsweise der Beleuchtung elektrisch  
Hersteller der Scheinwerfer Bosch evtl. H 1 Umrüstung bzw. flache Gläser
Hersteller der Rückleuchten Bosch rot/rot * rot/rot bis: 280 SL Chassis 7937
Fahrtrichtungsanzeiger:

Warnblinkanlage:

Blinker

nachgerüstet
(orig. vorh. nur US Pagode)

Nur Beim 280SL ab Fg. No.7938 gelb/ gelb.
Warnblinker ab 230 SL (US) Fg. 12498 alle deutschen erst ab 280 SL Fg. No. 12089. Alle anderen sind nachgerüstet
Scheibenwischer / Anzahl ja , 2  
Instrumentierung Tacho, Drehzahlmesser, Uhr, Kombiinstrument  
Art der Startereinrichtung elektrischer Anlasser  

Die o.g. Angaben in den einzelnen Feldern entsprechen den Gegebenheiten der Serie zur damaligen Zeit und gelten in erster Linie für die Fahrzeuge, welche in Deutschland ausgeliefert wurden. Abweichungen für Export-Fahrzeuge sind möglich.

Bei Fahrzeugen, die als Datum der Erstzulassung den 01.07. eines Jahres tragen kann in der Regel davon ausgegangen werden, daß es sich hier um reimportierte Fahrzeuge handelt, oder um Fahrzeuge bei denen das Datum der Erstzulassung nicht mehr feststellbar war. (Brief verlustig oder aufgeboten etc.).

Alle Angaben sind nach bestem Wissen und mit größter Sorgfalt zusammengestellt, jedoch wird keine Gewähr für etwaige Fehler übernommen. Fehlerhinweise bitte an
webmaster@sl-club-pagode.de.